„Ich bin dankbar mit so wunderbaren, warmherzigen Menschen zusammen arbeiten zu dürfen,

die mit so viel Freude und Passion am Set sind; professionell, konzentriert,

geduldig und mit viel Ausdauer. Sie alle sind ein Geschenk für jede Produktion."


Schauspieler (Auswahl)

„Ich kenne niemanden, der so viel Herz hat wie Maria!  Sie kann ganz toll coachen und ist

immer gut drauf. 

Sie nimmt Kinder ernst, das tun viele Erwachsene nicht.“

Marleen Quentin (für Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, 2016-2017)

Foto: Anne Hackmann (nt)

"Mit Maria verbindet mich eine wunderbare Drehzeit und jede Menge Spaß am Set.

Ich habe mit ihr meine ersten Schritte in die Filmschauspielerei gemacht und sehr viel von ihr gelernt. Dafür kann ich ihr gar nicht genug danken."

Jule Hermann (für Till Eulenspiegel, 2014)

Foto: privat

„Maria ist für mich eine Lehrerin, eine Trainerin, eine Kritikerin und schließlich eine treue Freundin. Ohne sie wären die Dreharbeiten nicht so unvergesslich!

Danke für die wundervolle Zusammenarbeit!"

Sofia Bolotina (für Kleine Ziege, sturer Bock, 2014; Familie Dr. Kleist, 2016; Fensterfront, 2017)

Foto: by C&A

"Danke für die tolle Zeit und die vielen Dinge die Du mich gelehrt hast - nicht nur die schauspielerischen sondern auch die zwischenmenschlichen! Durch Deine ehrliche, offene Art habe ich sehr viel gelernt! Ich bewundere Dein gutherziges und positives Wesen.

Hoffentlich können wir bald wieder einmal zusammen arbeiten!"

Anne Sophie Triesch (für Familie Dr. Kleist, 2017)

Foto: privat

"Mit Maria zu arbeiten ist immer toll! Ich finde gut, dass sie mir nicht irgendeine Art Schauspiel beibringen will, sondern mich dazu bringt, selber nachzudenken und die Rolle selber zu entwickeln. Ich finde auch toll, wie detailliert sie mit mir arbeitet.

Wenn was nicht so klappt ist sie trotzdem positiv und hat überhaupt immer gute Laune.

Ich bin richtig glücklich, wann immer ich mit Maria arbeiten darf.“ 

Ruben Storck (für Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, 2016-2017)

Foto: privat

"Ich kann gar nicht sagen, wie viel Glück ich gehabt habe, bei meiner ersten Rolle Maria als

Coach am Set zu haben. Sie hat mir meine Ängste vorm Spielen genommen, ist mit mir meine Rolle durchgegangen und hat mir wertvolle Tipps gegeben; dass sie da war, erleichterte mir so vieles

am Set.

Maria ist eine sehr warmherzige Person. Ihre geduldige und ruhige Art hat mir sehr geholfen und ich würde jedem Kind, das am Set ist, eine Person wie Maria wünschen."

Lilly Barshy (für Noruf Hafenkante, 2012; Bad Cop 2017)

Foto: Thomas Kleiner

"Es war immer lustig mit Maria und sie hat mir gezeigt, wie ich meine Rolle gut spielen kann. Außerdem kann sie gut MauMau spielen :)."

Ole Hermann (für Familie Dr. Kleist, 2016)

Foto: privat

„Maria ist ein sehr warmherziger, lustiger, sympathischer Mensch. Sie ist immer gut gelaunt und ich habe mich mit ihr am Set sehr sicher gefühlt, weil sie sich die Zeit genommen hat, mit uns den Text immer ganz genau durchzugehen. Sie verbreitet gute Laune und bestärkt uns in unserem Tun. 

Die Arbeit mit ihr hat viel Spaß gemacht.“
Emilia Flint (
für Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, 2016-2017) 

Foto: privat

"Mit Maria zusammen zu arbeiten und zu drehen, bedeutet sich immer bestens vorbereitet auf seine Rolle und einfach sicher und selbstbewusst am Set zu fühlen!

Sie ist einfach wirklich cool und toll!"

Luke Matt Röntgen (für Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, 2016-2017)

Foto: privat

"Mit der fröhlichen und liebevollen Art war Maria die perfekte Hilfe für mich. Sie hat es geschafft, mir Charaktere und Gefühle so nahe zubringen, dass ich die Rolle authentisch spielen konnte. Sie war immer an meiner Seite."

Amelie von Trott (für Bad Cop, 2017)

Foto: Photography Peter Christopher

"Du bist immer für mich da und schenkst mir neue Energie, wenn die Reserven mal aufgebraucht sind. Du bist einfach ein ganz feiner Mensch und hast das Herz am rechten Fleck. Du hast mich dahin gebracht, wo ich heute stehe.

Ich hoffe, dass wir noch ganz viel zusammen arbeiten können und ich von deiner Erfahrung profitieren kann. Danke für alles, liebe Maria."

Julian König (für Familie Dr. Kleist, 2017)

Foto: privat